Heimspieltag bringt dem MTV drei Punkte

SONY DSC

Mit einem guten Start ging es für die Wilstedter Mannschaft ins Wochenende. Im ersten Spiel des Tages spielte das Team von Trainerin Janine Struve gegen die neu angemeldete Mannschaft aus Ostereistedt. Man wollte dem Gegner viel und noch mehr entgegensetzen. Genau dies klappte am Anfang des ersten Satzes und somit lag man schnell mit 10:3 und 19:9 vorne.

Im Verlauf des zweiten Satzes steigerten sich die jungen Wilden aus Ostereistedt und konnte nach einem 1:9-Rückstand auf 11:15 verkürzen. Aber wir konnten den Satz trotzdem noch für uns entscheiden. Wie auch in den ersten beiden Sätzen führte Wils schnell mit 6:1. Aber die Gäste steigerten sich noch mal, machten 7 Folgepunkte und führten auf einmal mit 13:9. Danach machten sie allerdings zu viele eigene Fehler in der Annahme und im Angriff und Wilstedt erspielte sich 9 Punkte in Serie.

Wilstedt – Ostereistedt 3:0 (25:11, 25:14, 25:19)

Das zweite Spiel gegen die SG Oerel-Barchel war nach der Pleite am ersten Spieltag nicht unbedingt unwichtig. Hier musste man im Hinspiel eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Den ersten Satz gewannen die Gäste klar, obwohl der MTV anfangs mit 7:4 vorne lag. Im zweiten Satz steigerte sich Wilstedt und machte es Oerel nicht einfach. Mit viel Einsatz, auch bei teilweise kuriosen Spielzügen erspielte man sich Zwischenstände von 6:1, 11:3 und 17:11. Doch die Gäste kamen wieder zum 17:17 ran. Später 23:19 fürs Heimteam. Wilstedt erspielte sich mit großem Kampf noch 2 Satzbälle, aber am Ende holte sich die SG auch diesen Satz. Im dritten Durchgang lag Wilstedt wieder lange und recht klar vorne (5:1, 9:5, 16:8 und 18:9). Doch Oerel drehte den Braten, … also den Spieß um und konnte das Spiel gewinnen.

Wilstedt – Oerel/Bar. 0:3 (16:25, 26:28, 25:23)

KURZES FAZIT AM ENDE: Diagonalangreifer Olaf verletzte sich gegen Oerel ohne Fremdverschulden. Starke und variable Aufschlagserien von Janine Struve. Martin Krieger stark im Block … und im Endeffekt stehen nach diesem Spieltag die gleichen Ergebnisse auf dem Papier wie zuletzt, aber es war eine klar bessere Leistung als am ersten Spieltag in Oerel. So kann es weitergehen…

MTV Wilstedt: J. Struve, K. Holm, G. Wehrkamp, M. Otten, S. Reimann, O. Cordes, S. Bergmann, M. Krieger, M.v.Würtzen, T. Jagusch

Im dritten Spiel hat Ostereistedt stark gegen Oerel aufgespielt, gewann die ersten beiden Sätze und mussten sich am Ende im Tiebreak geschlagen geben … Respekt und Glückwunsch unsererseits zum ersten Punkt der Saison!

« 1 von 2 »