Nach Fünf-Satz-Krimi Wilstedt weiter auf Kurs

SONY DSC

Wilstedt kam gegen den TuS Harsefeld ordentlich ins Spiel und führte nach zwischenzeitlichem Ausgleich mit 19:12 und 22:15. Im 2. Satz waren nun die druckvollen Aufschläge der Gäste maßgeblicher Anteil, dass sie sich gegen Ende absetzen konnten. Die sichtlich verunsicherten Hausheeren mühten sich redlich, mussten den TuS aber auch im 3. Satz nach dem 17. Punkt davonziehen lassen.

Bis Mitte des 4. Durchgangs sah es nach einer Überraschung aus, denn Harsefeld führte mit 4:0, 10:5 und 18:16. Beide Teams lieferten sich jetzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der MTV schaffte das 21:20 und erkämpfte sich anschließend den Satzausgleich. Im entscheidenden Satz ließ Harsefeld den Gastgeber mit 6:0, 8:3 und 10:6 davonziehen.

MTV Wilstedt – TuS Harsefeld 3:2
(25:16, 20:25, 17:25, 25:21, 15:10)

Wilstedt lässt Ostereistedt keine Chance

Dabei zeigten sich die 1. Herren wieder konstant und machten nur wenig Eigenfehler. So konnte im ersten Spiel gegen Ostereistedt recht klar gewonnen werden. Im ersten Satz domminierte der MTV das Spiel. Man führte schon früh mit 14 Punkten Abstand. Im zweiten und dritten Satz leistete man sich ein paar Eigenfehler, dennoch konnte ein ungefährteter Sieg eingefahren werden.

MTV Wilstedt – MTV Ostereistedt 3:0 (25:6, 25:13, 25:12)

« 1 von 2 »