Wörpetal U14 : Gnarrenburg U14 II endet 9:1

Wörpetal zeigte Gnarrenburg früh ihre Grenzen auf. Dennoch dauerte es bis zur 18min, da fälschte der Gästekeeper vor Jan Marten Müller (nach Schuß von Morten Meyer) zum 1:0 für Wörpetal ins eigene Tor ab. In der 24 u. 26min schnürte dann Jan Marten Müller seinen ersten Doppelpack zum 2:0 u. 3:0 im heutigen Spiel. So ging es in die Pause. 

Die zweite Halbzeit begangen die Wörpetaler schlafmützig, prompt fiel das Gegentor, mit einem sehenswerten Weitschuss erzielte der Gnarrenburger Angreifer den Anschlusstreffer zum 3:1, weitere 5min ließ Wörpetal die Gäste nun gewähren ohne das zählbares für die Gäste heraus kam. Endlich besann sich die Heimelf, nach tollen Pass in den Lauf erzielte Morten Meyer das 4:1 in der 45min, den Pfostentreffer von Hagen Büsing nutzte Jan Schnackenberg per Abstauber zum 5:1 in der 55min, in der 58min war es dann ein 20m Schuss von Jawad Shaieb der sich unhaltbar über den Keeper zum 6:1 ins Netz senkte, in der 61min erzielt Morten Meyer das 7:1 und Jan Marten Müller ließ sich nicht lumpen und schnürte in der 65 u. 69min seinen zweiten Doppelpack in diesem Spiel. 

Völlig, und auch in dieser Höhe verdient, gewinnt Wörpetal das erste Qualispiel im Jahr 2019 

« 1 von 3 »