JSG Wörpetal : VFL Sittensen II (7er) endet 9:0

Im letzten Heimspiel der Saison war für die Wörpetaler die Zielvorgabe ein Sieg muss, nur so hat man noch eine Chance den 2. Tabellenplatz zurück zu erobern. 
So begann dann auch die Partie furios, jedoch war stets Ende beim Gästekeeper, der war heute wie bereits im Hinspiel bester VFL Akteur. So dauerte es bis zur 23min, da setzte sich Morten Meyer durch und erzielt das 1:0, nur 1min später nutzt Morten Meyer seine nächste Chance zum 2:0, mit diesem Spielstand geht es in die Halbzeit. 

Nach dem Seitenwechsel drehte Wörpetal richtig auf, Chance auf Chance folgte. In der 36min dann das 3:0 durch Hagen Büsing, nur 5min erzielt Jasper Stauch in der 41 u 42min einen Dppelpack zum 4:0 u 5:0, das 6:0 dann von Leonard Behling in der 45min. 

In der Trinkpause muss Sittensen einen Spieler verletzt vom Platz nehmen, da der VFL ohne Ersatzspieler angereist war müssen sie die Partie nun mit nur 5 Feldspielern beenden. Bei Wörpetal ist schnell klar, FAIRPLAY, nicht nur wegen des Spielstands nimmt man auch einen Spieler vom Feld, so wird 5 gegen 5 zu Ende gespielt. In der 48 u 56min erzielt dann Jawad Shaieb das 7:0 u 8:0, für den Schlusspunkt zum 9:0 erzielt dann Steffen Wichels in der 58min. 

Bester Spieler, trotz der 9 Gegentore, der Gästekeeper, mit Top Paraden hat der heute ein deutlich höheres Endergebnis verhindert.

« 1 von 3 »