Aktuelle Lage der Alten Herren

TV Sottrum  (7er)  –   SG Wörpetal  II (7er)   2:9  (2:2)
Sottrum geht früh mit einem Kopfballtor in Führung und ist die spielbestimmende Mannschaft. Gleich fünfmal prallen weitere Schüsse an den Torpfosten am Torrahmen von Stefan Oeser ab. Kurz vor dem Pausenpfiff gleicht „Shorty“ mit einem Strafstoß aus. Nach dem Wechsel scheitern die Wörpetaler mit einem Pfostenschuss. Ein fälliger zweiter Strafstoß wird nicht gegeben. Innerhalb von zwei Minuten fällt die vorzeitige Entscheidung für die insgesamt besseren Sottrumer.

Aufstellung: Stefan Oeser, „Shorty“ Andreas Grimm, ,Holger Kopatz, Björn Zimmer,  Lars Schnackenberg, , Tomasz Sutkiewics, Daniel Frey, Bernd Burmeister, Nils Holle.

Tore:   Claas Heusing   1:0  (3.), „Shorty“ Andreas Grimm  1:1 (28.), Andreas Strube   2:1 (40.)   3:1 (42.).

SG Wörpetal I  (7er)  –  SG Hesedorf/Bevern (7er)  10:1  (6:1)
„Godes“ und Rasmus Berger dominieren die Partie in der ersten Halbzeit jeweils mit einem Hattrick. Im Wettstreit um die „Torjägerkanone“ liegt Rasmus Berger mit 5 Toren knapp vorne. Zum zweistelligen Ergebnis steuert Arne Braunstein auch einen Treffer bei.

Tore: „ Godes“  1:0  (3.)  2:0  (6.)   3:0  (12.) 10:1  (59.), Rasmus Berger  4:0  (15.)  5:0  (20.)  6:0  (28.)  7:1  (40.)  8:1  (50.), Florian Grotheer  6:1  (29.), Arne Braunstein  9:1  (56.).

Aufstellung: Stefan Weyl, Uwe Blanken, Arne Braunstein, Klaus Otten, Stephan Seeger, Rasmus Berger, Matthias Gerdes („Godes“), Andreas Otten, Ralf Berkau, „ Isko“, Arne Jilg,

TSV Gnarrenburg (7er)  –  SG Wörpetal I  (7er)   1:7  (1:2)
In den ersten 30 Minuten ist es lange spannend. Nach jeweils einem Tor auf beiden Seiten bleibt es bis zur 29. Minute vom Ergebnis her ausgeglichen. Rainer Otten gelingt dann in der letzten Minute ein Tor zur Halbzeitführung. Es dauert dann bis zur Mitte der zweiten Halbzeit bis der Wörpetaler Angriff richtig in Fahrt kommt. Innerhalb von wenigen Minuten fallen gleich drei Tore. Arne Braunstein trägt sich gleich zweimal als Torschütze ein. Zum Anschluss schrauben Rasmus Berger und  „Godes“ das Endergebnis zu einem deutlichen Sieg hoch.

Tore: „ Godes“  0:1  (5.)  1:4  (44.)   1:7  (60.), Maik Müller 1:1  (9.), Rainer Otten 1:2  (30.), Arne Braunstein 1:3  (42.)  1:5  (45.), Rasmus Berger  1:6  (52.).

Aufstellung: Stefan Weyl, Uwe Blanken, Arne Braunstein, Stephan Seeger, Rasmus Berger, Matthias Gerdes („Godes“), Holger Kopatz,  Ralf Berkau, „ Isko“, Stefan Müller, Rainer Otten.

SG Geeste/Oste II (7er)  –  SG Wörpetal I  (7er)   0:3  (0:1)
In der ersten Halbzeit liegen die Wörpetaler wiederum knapp mit einem Tor Vorsprung vorne. Mit zwei folgenden Toren machen“ Godes“ und Arne Braunstein den Sieg fest.

Tore: „ Godes“  0:1  (12.)  0:2  (37.), Arne Braunstein 0:3  (46.).

Aufstellung: Oliver Moje, Uwe Blanken, Arne Braunstein, Stephan Seeger, Matthias Gerdes („Godes“), Ralf Berkau, „ Isko“, Thorsten Gerdes, Michael Stolzke, Klaus Otten.

SG Hesedorf/Bevern (7er)  –  SG Wörpetal I  (7er)   0:5  (0:5)
SG Wörpetal I  (7er)  –  SG Sandbostel/Sessingen (7er)  7:1  (4:0)
Rasmus Berger landet abermals einen Hattrick. Er trägt sich mit vier Treffern, gefolgt von „Godes“ mit drei Toren, in die Torschützenliste ein. Das sehr gut eingespielte „Traum-Duo“ ist wieder nicht zu stoppen.

Tore: Rasmus Berger  1:0  (2.)  3:0  (13.)  4:0  (15.)  7:1  (49.), „ Godes“  2:0  (12.)  5:1  (44.)   6:1  (48.), Jurian Kosters  4:1  (38.).

Aufstellung: Stefan Weyl, Uwe Blanken, Arne Braunstein, Stephan Seeger, Matthias Gerdes („Godes“), Rasmus Berger, Ralf Berkau , Andreas Otten, „Isko“, Klaus Otten.